Veranstaltungen

Konferenzen und Workshops

2017

Konferenz "The Afterlife of the Shoah in Central Eastern European Cultures: Concepts, Problems, and the Aesthetic of the Postcatastrophic Narration", organisiert von Prof. Dr. Anja Tippner (Universität Hamburg), Katarzyna Adamczak (Universität Hamburg) und Jun.-Prof. Dr. Anna Artwińska vom 28. bis 31. März an der Universität Hamburg.

Konferenz "Intra- und interlinguale Zugänge zur deutschen Phraseologie und Parömiologie", organisiert vom Institut für Germanische Philologie, Universität Wrocław (Dr. habil. Joanna Szczęk, Dr. Anna Gondek, Dr. Alina Jurasz) und dem Institut für Slavistik (Prof. Dr. Danuta Rytel-Schwarz) vom 16. bis 18. März an der Universität Wrocław

2016

Konferenz "Potenziale von Herkunftssprachen: Sprachliche und außersprachliche Einflussfaktoren", organisiert von Prof. Dr. Grit Mehlhorn und  Prof. Dr. Bernhard Brehmer (Universität Greifswald) vom 09. bis 10. September 2016 an der Universität Leipzig.

2013

10th European Conference on Formal Description of Slavic Languages, (FDSL-10), organisiert von Prof. Dr. Gerhild Zybatow, Dr. Petr Biskup, Kristina Gehring, Marcel Guhl, Claudia Hurtig, Dr. Olav Müller-Reichau vom 05. bis  07. Dezember 2013 an der Universität Leipzig.

Gastvorträge (Auswahl)

2017

Institut für Slavistik / GWZO

Vortrag von Prof. Dr. Marina Balina (Illinois Wesleyan University): "Das autobiographische Ich in modernen Kindheitserinnerungen: Zwischen Dokument und Fiktion" Mittwoch 28.06.2017, 13.15 Uhr, GWZ, Beethovenstraße 15, H5 4.16

Institut für Slavistik

Vortrag von Dr. Grzegorz Lisek (Universität Hamburg): "Spracheinstellungen und Sprachpolitik. Ein polnisch-deutscher Vergleich" Donnerstag, 01.06.2017, 15:15 Uhr NSG, S 114

Institut für Slavistik / Institut für Kunstgeschichte

Vortrag von Dr. Ilka Wonschik: "Chava Pressburger Ein von Gewalt und Krieg geprägtes Künstlerleben" Donnerstag, 26.01.2017, 19.00 Uhr, GWZ, Beethovenstraße 15, H5 4.16

2016

Institut für Slavistik

Dr. Tomáš Vučka (Karlsuniversität Prag): "Česká umělecká avantgarda 20. a 30. let 20. století - poetismus v literatuře, konstruktivismus ve výtvarném umění", Donnerstag, 08.12.2016, 17.15 Uhr, NSG, S 112

Dr. Zuzana Hajíčková (Karlsuniversität Prag): "Václav Hrabě a čeští písničkáři 60. let 20. stol.", Donnerstag, 08.12.2016, 15.15 Uhr, NSG, S 114

Dr. Ilona Starý Kořánová (Karlsuniversität Prag): "Divadlo Járy Cimrmana", Donnerstag, 08.12.2016, 13.00 Uhr, NSG, S 114

Prof. Dr. Annette Muschner (Hochschule Zittau/Görlitz): "Populäre Irrtümer vom Übersetzen", Montag, 06.06.2016, 11.15 Uhr, Hörsaalgebäude, HS 17

PhD. Roman Kopřiva (Masaryk-Universität Brno): "Jan Skácel und Reiner Kunze – Literarische Wahlverwandtschaften", Dienstag, 24.05.2016, 13.15 Uhr, GWZ Beethovenstraße 15, H5 4.16

Institut für Slavistik / Kultusministerium der Tschechischen Republik

Jiří Padevět (Academia Verlag Prag): "Gewalt in Zeiten eines historischen Umbruchs - kommentierte Bildpräsentation", Freitag, 18.03.2016, 17.00 Uhr, GWZ Beethovenstraße 15, H5 4.16

2015 

Institut für Slavistik

Vortrag von Dr. Doris Freeß (Universität Leipzig): "Esperanto – eine Weltsprache?", Donnerstag, 02.07.2015, 11.15 Uhr GWZ, Beethovenstraße 15, H5 4.16 

DGO, Zweigstelle Leipzig / Institut für Slavistik

Vortrag von Prof. Dr. Hans Dieter Zimmermann Berlin / Prag: "Jiří Gruša, tschechischer Schriftsteller, deutscher Lyriker, europäischer Diplomat", Mittwoch, 17.06.2015, 11.15 Uhr, NSG, S 225

2014

DGO /  Institut für Slavistik

Vortrag von Dr. Juliusz Michał Maliszewski (Polskie Radio dla Zagranicy, Warszawa):  "25 Jahre Pressefreiheit in Polen",  Montag, 10.11.2014, 18.15 Uhr, GWZ Beethovenstraße 15, H5 4.16

2013

DGO / Institut für Slavistik

Dr. Roswitha Schieb (Universität Berlin): "Kulturelle Schichten der Spurensuche an Schauplätzen der Vertreibung in Polen und der Ukraine (Schlesien und Galizien)", Donnerstag, 14.11.2013, 15.15 Uhr, GWZ Beethovenstraße 15, H5 4.16

Institut für Slavistik

Dr. Wiesława Wantuch (Adam-Mickiewicz-Universität Wrocław): "Eine Dame sein - Zum Schaffen der Nobelpreisträgerin Wisława Szymborska", Dienstag, 18.06.2013, 17.15 Uhr, NSG, S 305

Prof. Dr. Marek Hałub (Universität Wrocław): "Deutsch-polnische Verbrüderungsgeschichte? Einige Überlegungen", Donnerstag, 02.05.2013, 10.15 Uhr, NSG, S 302

Nach oben

letzte Änderung: 07.07.2017