Prof. Dr. Olav Mueller-Reichau

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 10/2017: Professur für Slawische Sprachwissenschaft (Schwerpunkt Ostslawistik) an der Universität Leipzig

04/2017-09/2017: Vertretung der Professur für Slawische Sprachwissenschaft (Schwerpunkt Ostslawistik) an der Universität Leipzig

10/2015-09/2016: Vertretung der Professur für Slavistische Sprachwissenschaft an der Universität Konstanz

05/2012: Leitung des DFG-Forschungsprojekts “Semantik und Pragmatik der ‘allgemeinfaktischen’ Imperfektivlesart im Russischen unter Zugrundelegung der These der Ereignisartenreferenz” (Eigene Stelle)

04/2009-03/2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Slavistik der Universität Leipzig

Laufende und abgeschlossene Projekte

DFG-Forschungsprojekt “Semantik und Pragmatik der ‘allgemeinfaktischen’ Imperfektivlesart im Russischen unter Zugrundelegung der These der Ereignisartenreferenz”

Projektbeschreibung

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Slavische Sprachwissenschaft
  • Verbalaspekt
  • Generizität
  • Morphologie
  • Grammatik
  • Sprachvergleich
  • Lexikalische Semantik
  • Referenzsemantik

Publikationen

Aktuelles:

(2018): Script knowledge and the felicity of phase particles in German adjectival passives. Journal of Semantics 35/4, 585-637 (mit Matthias Irmer, OntoChem GmbH Halle). Link

(2018): Das Rätsel allgemeinfaktischer Interpretationen im Aspektsystem des Russischen (= Slavistische Beiträge, Band 510).Wiesbaden: Harrassowitz. Link

(2018): General-factual perfectives: On an asymmetry in aspect choice between western and eastern Slavic languages. Advances in formal Slavic linguistics 1, Language Science Press. Link

(2018): Two kinds of VERUM distinguished by aspect choice in Russian. In: C. Dimroth & S. Sudhoff (eds.). The Grammatical Realization of Polarity Contrast. Theoretical, empirical, and typological approaches. Amsterdam: John Benjamins, 203-226. Link
https://benjamins.com/catalog/la.249

(im Erscheinen): On concealed properties in Polish perfective generics. In: T. Radeva-Bork & P. Kosta (eds.), Current developments in Slavic linguistics.

Herausgeberschaften:

(2017): Aspects of Slavic Linguistics: Formal Grammar, Lexicon and Communication. Language, Context & Cognition 16 (series edited by A. Steube). Berlin: de Gruyter (mit M. Guhl). Link

(2015): Slavic Grammar from a Formal Perspective. The 10th Anniversary FDSL Conference, Leipzig 2013. Frankfurt am Main: Peter Lang (mit G. Zybatow, P. Biskup, M. Guhl, C. Hurtig, M. Yastrebowa). Link

letzte Änderung: 28.11.2018
Foto: Maks Yasinski

Kontakt


Institut für Slavistik
Universität Leipzig
Beethovenstr. 15 (GWZ)
04107 Leipzig

Raum H4 4.05

Telefon: +49 341 97 37 467
Telefax: +49 341 97 37 499
E-Mail